Los Gigantes – Puerto de Santiago

Ein Ortsteil von Santiago del Teide ist Puerto de Santiago bzw. Los Gigantes.

Los Gigantes hat durch seinen privaten Yachthafen einen Hauch von „Jet Set“. Früher war hier der Exporthafen für die landwirtschaftlichen Erzeugnisse von Tamaimo.

Die Kulisse der Acantilados de los Gigantes, einer bis zu 800 Meter hohen, steilen Felswand, ist einzigartig auf der Insel. Bis zu Zeiten von Columbus sah man von hier das Ende der Welt (insbesondere die Nachbarinsel El Hierro, die damals als letzte Landmasse vor dem Abgrund galt). Wenn man sich die Kulisse anschaut, kann man das auch irgendwie verstehen. Zahlreiche Ausflugsunternehmen bieten Schiffsausflüge zwischen Teneriffa und La Gomera an. Man kann nicht nur die Felsgiganten besichtigen, sondern auch noch Grindwale und Delfine beobachten.

Fährt man bis zur Endhaltestelle des Busses von Puerto de la Cruz, ans hinterste Ende von Puerto de Santiago, findet man noch einen sehr schönen schwarzen Sandstrand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.